Freitag, 31. Juli 2015

Minions im Kino

Kinozeit in Gelb! Wer genau so verliebt in "Ich einfach unverbesserlich" war wie ich, muss einfach in den Minions-Film gehen. 

Im Minions-Film sind die kleinen knuddeligen Gelben auf der Suche nach einem Anführer, ihrem neuen Boss! Nachdem es mehrere Fehlschläge gab und die Kleinen in eine tiefe Depression verfallen, machen sich Kevin, Stuart und Bob auf eine große Reise um einen geeigneten Anführer zu finden. Man erfährt, warum die Minions diese Hosen tragen und auf welchen Typ Frau sie stehen und natürlich was ihr Lieblingsessen ist.

Der Film ist super lustig für Kleine und Große und der richtige Boss wird natürlich auch gefunden. 


Den Einblick in den Film findet ihr hier.

Liebe Grüße
Razi

Donnerstag, 30. Juli 2015

Eat me Milano

Auf meinem Blog war es in den letzten Tag ziemlich ruhig, da ich für neun Tage im Urlaub war. Mit dem Auto sind wir quer durch die Toscana gefahren, haben geschlemmt und viel erlebt. Mein absolutes Highlight auf dem Rückweg der Reise war Milano, eine der schönsten Städte, die ich bisher besucht behabe. Es gibt so viel zu sehen, zu shoppen und vor allem auch tolle Cafés und spannendes Essen. 

So wie im EATME & GO direkt in der Innenstadt für Streetfood Lovers. Hier gibt es Pizza, belegte Brote und andere spannende Gerichte zum Mitnehmen sowie tolles Eis, Milchshakes, Obstbecher und leckere Säfte und noch viel mehr! 


Für mich gab es dieses lecker aussehende vegane Törtchen auf einem großen Keks, der aber nicht süß schmeckt, Reis und Getreide und mit Erbsen und einer Brokkolicreme. Sehr sättigend und wirklich gut. 


Für den kleinen und etwas größeren Hunger beim Shoppen oder die Stadt erkunden. 

Weitere Infos findet ihr hier.

Die Adresse lautet

EATME & GO
Via Torino 49
Milano

Liebe Grüße
Razi

Sonntag, 19. Juli 2015

Der nächste Frauenlauf steht vor der Tür

Vor zwei Wochen war der 2. Frauenlauf in Mannheim. Bei 35 Grad sind laufwillige Frauen wetterbedingt sechs Kilometer gelaufen. Unterstützt durch viele Helfer, Wasserstationen, feuchte Schwämme, Gartenduschen und Wasserspitzpistolen war es machbar die Strecke zurückzulegen und glücklich ins Ziel zu laufen. 



Für die sechs Kilometer habe ich 42 Minuten gebraucht. Keine Bestzeit aber für mich schon eine gute Zeit. Ein tolles Gefühl es unter diesen Bedingungen ins Ziel geschafft zu haben.

Wer nicht dabei war, kann sich hier noch einige Momente des diesjährigen Frauenlaufs ansehen.

Die Wochen davor wurden einige Frauen durch den Engelhorn Lauftreff unterstützt. Nachdem über 100 Frauen begeistert dabei waren, wurde ein neuer Lauftreff von Engelhorn ins Leben gerufen. Für 25 Euro bekommt man eine 10er Karte, was wirklich ein fairer Preis ist. So kann man weiter seine Laufergebnisse verbessern und wer mag auch auf den nächsten Frauenlauf vorbereiten.

Natürlich ist das eine super Motivation und der nächste Frauenlauf findet am 4. September 2015 in Ludwigshafen statt. Ich bin wieder dabei und hoffe bis dahin schneller ins Ziel zu kommen.

Bei Instagram habe ich bei einem Gewinnspiel von Engelhorn mitgemacht und tatsächlich als eine von Dreien gewonnen! Ich durfte mir ein Laufoutfit selbst zusammen stellen und habe mir diese drei tollen Teile ausgesucht!



Es besteht aus einer langen Laufhose, einem Shirt und einem Bra. Die Motivation steigt und ich bin wirklich begeistert von meinen neuen Sportkleidern.

Wer auch beim ersten Frauenlauf in Ludwigshafen teilnehmen möchte, kann sich hier anmelden.

Liebe Grüße
Razi

Freitag, 17. Juli 2015

Veganes Pesto

Ich hatte noch einen wunderschönen Topf mit Basilikum. Da ich bald in Urlaub fahre und Basilikum sehr viel Wasser braucht, war klar, dass ich die Blätter noch verarbeiten muss.

Meine Reise geht in diesem Jahr nach Italien in die Toscana. Was fällt einem da spontan zum Thema Basilikum ein? Genau Pesto!

Für zwei kleine Gläser veganes Basilikumpesto benötigt man:

1 großen Topf Basilikum
60 g Mandeln
50 g Pinienkerne
Salz
etwas Zitronensaft
Olivenöl


Am einfachsten geht es mit einem Pürierstab. Alles in ein hohes Gefäß, die abgezupften und gewaschenen Blätter, Mandeln, Pinienkerne, Zitrone und Salz pürieren. Am Ende langsam das Öl dazugeben. In die Gläser füllen und mit Öl bedecken.


Schmeckt am Besten zu Nudeln oder im Salat.

Liebe Grüße
Razi

Donnerstag, 2. Juli 2015

Frauenlauf 2015

Am Freitag startet der zweite Frauenlauf in Mannheim um 20:00 Uhr am Fernmeldeturm. Über 1400 Frauen werden in pinkfarbenen Shirts bei über 30 Grad am Neckar entlang und durch den Luisenpark zurück laufen. 

Wetter bedingt, wurde die Strecke auf sechs Kilometer gekürzt und von 18:00 Uhr auf 20:00 Uhr verschoben. Außerdem gibt es eine zusätzliche Getränkestation sowie Duschen und eine Getränkeflasche für jeden Läufer. Die Organisatoren haben keine Kosten und Mühen gescheut, damit der Lauf trotz der hohen Temperaturen stattfinden kann. Weitere Infos über den Lauf, die Strecke und weitere Infos erhaltet ihr hier.


Mein Shirt liegt bereit. Die Hose ist nach dem letzten Lauftreff nochmal in der Wäsche gelandet, da es am Mittwoch einfach auch schon sehr heiß war. 

Der Lauftreff von Engelhorn war wirklich super die letzten Wochen und eine gute Vorbereitung für den kommenden Frauenlauf. Die vergangenen acht Wochen habe ich trainiert und wieder gemerkt wie gut joggen für mich ist. Auch nach dem Lauf werde ich wieder öfter joggen gehen und dabei entspannen.

Ich freue mich jetzt schon auf die ganzen Mädels und Frauen und hoffe, dass alle die Hitze gut überstehen.

Liebe Grüße
Razi

Mittwoch, 1. Juli 2015

Kichererbsensalat

Kichererbsen stehen bei mir sehr oft auf dem Plan. Die kleinen, etwas mehligen Kugeln sind lecker, machen satt und sind einfach zu verarbeiten. 

Meine derzeitigen Favoriten ist dieser Salat mit Mozzarella


einfach Mozzarella klein schneiden. Mit den Kichererbsen mischen. Petersilie dazu, etwas Leinöl und Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Kurz durchziehen lassen. Super erfrischend an warmen Tagen.

Ein weiterer Salat mit Kichererbsen ist dieser



mit Paprika, Tomate und Rosinenen. Etwas Feta mit Sesam dazu. Alles mit Essig und Öl, Salz und Pfeffer und wieder Petersilie würzen. Perfekt fürs Geschäft und die heiße Woche bei Temperaturen über 30 Grad!

Liebe Grüße
Razi

Montag, 22. Juni 2015

Erdbeerzeit und Marmelade

Ich liebe Erdbeeren, nur dieses Jahr war ich enttäuscht von den Beeren aus dem Supermarkt. Diese hatte ich viel besser in Erinnerung. Zum Glück gibt es aber auch noch richtige Bauern mit einem direkten Erdbeer-Verkauf oder auch zum selbst pflücken. Super lecker!

Und selber pflücken macht richtig Spaß. Zwischendurch hüpft natürlich immer wieder eine Beere in den Mund. Die sind die Besten!


Es gibt auch verschiedene Sorten, die müssen probiert und für gut befunden werden. So war ich an diesem Samstag mit einer Freundin Erdbeeren pflücken. Bis wir fertig waren, hatten wir tatsächlich zusammen 10 Kilo gesammelt. Total verrückt!

Daraus haben wir sehr simple und trotzdem unheimlich gute Erdbeermarmelade gezaubert. Zumindest aus einem Teil davon.

Die Marmelade besteht aus Erdbeeren, Gelierzucker und etwas selbstgemachtem Vanillezucker. Das Ergebnis ist so süß und lecker, freu mich schon auf jedes einzelne Glas.


Die restlichen Erdbeeren habe ich eingefroren, daraus gibt es Eis oder Kuchen oder weitere Marmelade. Einen Teil habe ich auch so gegessen und gab es am Sonntag zum Frühstück im Sojajoghurt.

Wer noch Erdbeeren pflücken möchte, sollte sich beeilen. Die Saison endet und man hat noch etwa eine Woche Zeit um seine Erdbeeren selbst zu ernten.

Meine Erdbeeren waren vom 

Bauer Merz
Der Hohe Weg zum Rhein 19
68307 Mannheim

Liebe Grüße 
Razi