Montag, 31. März 2014

Lauch mit Roulade

Heute stelle ich eine Roulade vor. Die vegane Roulade mit Rosmarin von Wheaty.


Auf der Packung sieht sie sehr appetitlich aus und manchmal fehlt mir einfach etwas Würziges. Also ist die Roulade im Bioladen in meine Einkaufstasche gewandert. 

Die Rouladen kurz von allen Seiten in der Pfanne anbraten. Bei mir gab es ein Lauchgemüse dazu. 

Lauch in Ringe schneiden, waschen. In einer Pfanne anbraten mit Salz und Pfeffer würzen und etwas Sojasahne dazu geben. 

Ging alles sehr schnell. Und war auch wirklich zufriedenstellend.

Leider finde ich die Roulade für mich zu sehr gewürzt. Sie schmeckt sehr salzig. Und mit der Roulade von meiner Mama hat sie nicht wirklich viel gemein. Bei ihr war immer ein Stück Gurke und Karotte eingerollt und die Roulade mit Senf bestrichen. Die Beschaffenheit ist der ursprünglichen Roulade sehr ähnlich. Mit weniger Würze wär sie perfekt.

raziswelt © 2014
Liebe Grüße 
Razi

Sonntag, 30. März 2014

Augenschmaus und Beatbasar



Hallo Bloggermädchen,

die meisten von Euch stehen auf leckere Rezepte, selbst genähte Taschen, Fotografieren und tolle Einzelstücke. Deshalb gibt es auch immer mehr Kunsthandwerksmärkte für uns. Keine eingestaubten für alte Leute, die kitschige oder antike Dinge kaufen möchten. Sondern coole Unikate, leckere Cookies und Muffins, selbst genähte Kleidung und Taschen und sonstige Dinge, die unseren Alltag verschönern. 

Heute möchte ich zwei dieser Märkte in meiner Umgebung vorstellen. 

In Heidelberg in der Halle gibt es drei Mal im Jahr den Beatbasar. Ein recht großer Markt mit einer großen Auswahl an besonderen und ausgefallenen Dingen. Auch viele der Aussteller sind Bloggerinnen. 

Der nächste Beatbasar ist am 26. April 2014 in Heidelberg.

Der Eintritt ist frei!

In Mannheim gibt es ein ähnliches Event. Der Augenschmaus. Ist ungefähr zweimal im Jahr und noch nicht so bekannt wie die große Schwester in Heidelberg. Auch hier ist der Eintritt frei und es gibt viele selbstgestaltete Unikate, die mit viel Liebe hergestellt wurden. 

Der nächste Augenschmaus ist am 4. und 5. April 2014.



Bei beiden Veranstaltungen wird man natürlich auch mit duftendem Kaffee und kleinen Leckereien aus dem Backofen beglückt. 

Computer aus und los zum Augenschmaus oder Beatbasar.

Liebe Grüße
Razi


Samstag, 29. März 2014

Earth Hour 2014

Heute ist es wieder soweit. Für 60 Minuten steht die Welt still. Naja fast...

Ab 20:30 Uhr schalten weltweit Millionen von Menschen für eine Stunde lang ihr Licht aus. Die Bilder des letzten Jahres waren beeindruckend. Viele Großstädte waren dunkel und überall wurde zum Schutz der Welt das Licht ausgemacht. Manche halten dies für unnötig, aber ich finde diese Aktion gut und denke, wir sollten mindestens einmal im Monat eine Earth Hour einlegen. Wenn alle mitmachen, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass es unnötig ist. Es gibt so viele Kleinigkeiten, die wir ändern könnten um unsere Erde zu schützen oder die Lage nicht noch mehr verschlimmern. Leider ist es vielen total egal. Strom wird verschwendet, Wasser verplätschert und Müll überall hingeworfen. Abgase unendlich in die Luft geblasen. Für mich ist das ein unverantwortliches Verhalten. Natürlich liebe ich meinen "Luxus" in meiner Welt, aber mit kleinen Einschränkungen könnte jeder von uns leben und sicher auch etwas bewegen. 

Ich werde heute Abend mein Licht aus lassen!

Viele große Städte veranstalten auch Treffen zum Umweltschutz mit Fackeln und Kerzen und gemeinsamen Treffen zum Schutz der Erde.

Mehr Infos und Bilder kann man auch hier bei Facebook finden.

Heute Abend, Licht aus, Kerze an!

Liebe Grüße
Razi

Freitag, 28. März 2014

Samui Resotel & Spa

Heute gibt es noch einen kleinen Bericht zu meinem Thailandurlaub im Januar. Ist zwar schon eine Weile her, aber an grauen Tagen mag ich die Bilder ganz besonders von der sonnigen Zeit. 

Nachdem Aufenthalt in Bangkok, ging es mit dem Flugzeug weiter nach Koh Samui. Diese Insel ist wirklich traumhaft. Wenn ich daran denke, könnte ich sofort wieder hinfliegen. Obwohl ich nicht gerne in ein Flugzeug steige.

Koh Samui ist schon touristisch, vor allem in Chaweng. Dort war unser Hotel. Zum Glück nur am Rande des Trubels. So hatten wir alles in der Nähe und trotzdem entspannte Ruhe. Der perfekte Ort auf der schönen Insel. In Chaweng ist angeblich der schönste Strand der Insel und aus meiner Sicht ist er das auch!


raziswelt © 2014

Das Hotel in dem wir waren, ist das Samui Resotel § Spa. Ein wunderbares Hotel mit 79 Zimmern. Wer mag, kann seinen privaten Pool haben, muss man aber nicht unbedingt haben. Am Pool und am Meer war immer genug Platz für alle. Es bietet ein umfangreiches Frühstück und das Personal ist sehr freundlich. Zur Begrüßung gab es einen kleinen Obstteller und im Badezimmer immer eine duftende Kerze. Es ist alles weiß und freundlich. Wir hatten ein Zimmer mit Blick aufs Meer und wenn man wollte, konnte man diesen sogar durch ein großes Fenster im Badezimmer genießen. Das Fenster konnte man öffnen und hatte so den schönsten Blick auf den Balkon und das Meer. Das Zimmer war groß und es gab zwei richtig gemütliche Betten. Am Strand waren Liegen, Auflagen und Sonnenschirme dabei. Dieses Hotel kann ich absolut weiter empfehlen. Es ist preiswert und trotzdem wunderschön.

raziswelt © 2014

Liebe Grüße
Razi

Donnerstag, 27. März 2014

5 Neue im März

Heute stelle ich mal wieder neue Dinge vor, die ich beim Einkaufen entdeckt habe. Vor allem natürlich Lebensmittel. Ich habe einen tollen Bioladen direkt um die Ecke bei meiner Arbeitsstelle. So kann ich in der Pause einkaufen gehen oder nach der Arbeit direkt vorbei.
Ob man im Bioladen einkaufen will oder nicht, ist jedem selbst überlassen. Ich mag die entspannten Menschen dort und natürlich die guten Produkte. Alles kann ich dort nicht einkaufen und möchte ich auch nicht. Aber manches gönn ich mir von dort. Hier meine letzte Ausbeute:

raziswelt © 2014

Die Zahncreme von Sante mit zugesetztem Vitamin B12. Als Vegetarier und Veganer hat man manchmal Probleme nicht genügen Vitamin B12 durch die Nahrung aufnehmen zu können. Dies kann zu Müdigkeit und Blässe sowie Antriebslosigkeit führen. Deshalb wurde diese wunderbare Zahnpasta entwickelt. Die Vitamine können durch das Zahnfleisch beim putzen aufgenommen werden und so sind auch wir gut versorgt. Seit letztem Jahr gibt es auch eine Version ohne Fluorid. Leider ist die Zahnpasta oft vergriffen und so freue ich mich, wenn ich wieder eine Tube kaufen kann.


raziswelt © 2014

Es gibt verschiedene Sorten Janosch-Tee. Ich habe den Süßschnabel-Tee getestet, da ich keinen Zucker in den Tee schütte und trotzdem einen leckeren Tee wollte. Leider finde ich ihn nicht überzeugend. Es ist ein etwas langweiliger Früchtetee. Vielleicht auch doch besser nur für Kinder. Janoschtee kommt nicht mehr in die Einkaufstasche.

raziswelt © 2014

Die Produkte von Naturata sind nicht unbedingt günstig, aber dieser Malzkaffee mit Vanille-Geschmack ist wirklich himmlisch. Man kann ihn kalt oder warm genießen, mit Wasser oder Milch. Da ich kein großer Kaffeetrinker bin, kann ich keinen guten Vergleich zu "normalem" Kaffee ziehen. Für mich ist er perfekt.

raziswelt © 2014

Nachdem Soja doch umstritten ist und ich versuche nicht so viel davon zu trinken oder zu essen, kaufe ich mir meistens Reis- oder Hafermilch. Von Natumi gibt es jetzt eine Mischung mit zugesetztem Calcium, die fettarm ist und sehr lecker schmeckt. Auch preislich ist sie ok, obwohl für mich immer noch nicht klar ist, warum Kuhmilch viel weniger kostet.

raziswelt © 2014

Die Buddha Box von Hari Tea gab es letzte Woche im Angebot und ich habe sofort zugeschlagen. Ich liebe das Müsli von Hari und auch der Tee ist sehr lecker. Es gibt verschiedene Sorten und so kann ich mich durchprobieren. Auch zum verschenken ist die Buddha Box toll. Meine habe ich mir aber selbst geschenkt und seh beim trinken fast so glücklich aus wie der Buddha auf der Packung. 

Viel Spaß beim nächsten Bioladen-Besuch! Nicht alle, die dort einkaufen sind körneressende komische Menschen, traut euch rein!

Liebe Grüße
Razi

Mittwoch, 26. März 2014

Auberginenauflauf

Als ich in Italien war, habe ich einen Auberginenauflauf gegessen, der war so unheimlich lecker! Ich wollte unbedingt das Rezept. Leider hat er bei mir nicht wirklich so geschmeckt. Inzwischen habe ich verschiedene Versionen in Deutschland gegessen, die alle gut waren, aber nicht mehr so wie dort.

Jetzt habe ich ein WW-freundliches Auberginenauflaufrezept entdeckt, das gut ist und mich glücklich macht.

Hier der Auflauf für 2 Personen:

2 Auberginen
500 g passierte Tomaten
4 frische Tomaten
1 Kugel Light-Mozzarella
1 kleine Portion Parmesan
Etwas Zitronensaft
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
Oregano
Salz, Pfeffer

Die Auberginen in dünne Scheiben schneiden und bei 200 Grad mit etwas Olivenöl beträufelt für 15-20 Minuten in den Backofen. Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden. In etwas Öl anbraten. Tomaten dazu, die passierten und die frischen, klein geschnittenen Tomaten. Einen Spritzer Zitronensaft dazu. Ca. 10 Minuten auf dem Herd lassen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. 

Mozzarella in dünne Scheiben schneiden, Parmesan reiben.

Danach in einer Auflaufform abwechselnd die Tomatensoße, Auberginen und Mozzarella schichten. Wer nicht so sehr auf den Fettgehalt achten möchte, kann natürlich mehr Käse nehmen. Mit Tomatensoße bedecken, noch eine Schicht Mozzarella und etwas Parmesan darüber. Bei mir nicht so viel, da mein Parmesan sehr hart war und mühevoll zu reiben, außerdem sollte es ja fettarm sein.
raziswelt © 2014

Den Auflauf für 35-40 Minuten bei 180 Grad in den Backofen.


raziswelt © 2014

Wer mag kann dazu Brot oder Reis essen. Ich habe ihn einfach so gegessen und er war sehr lecker.
raziswelt © 2014

Liebe Grüße und einen schönen Tag
Razi

Dienstag, 25. März 2014

Schnelle Autos

In diesem Jahr war ich erst einmal im Kino. Das ist für mich absolut ungewöhnlich. Es gibt schon gute Filme, aber irgendwie habe ich es nie bis ins Kino geschafft. Aber am Samstag, als alles grau und verregnet war, wurde es Zeit für Teil zwei der Kinobesuche für 2014. 

Nach einem kurzen Blick ins Kinoprogramm stand es schon fest, war auch mein Vorschlag. Da ich wirklich begeistert bin von Fast & Furious stand gleich fest, dass wir in "Need for Speed" gehen.

Und ich wurde nicht enttäuscht. Die Erwartungen waren nicht so hoch an diesen Film. Und er war wirklich gut. Es gibt eine Geschichte, es geht um Freundschaft und für uns Mädchen etwas um Liebe und Herzschmerz, aber hauptsächlich um schöne Autos. Um schnelles Fahren, ein Rennen und Rache. Der Film ist spannend bis zum Schluss.

Mir hat der Film sehr gut gefallen und ich empfehle ihn im Kino anzusehen. Ich hatte den Spaß in 3D. Denk das muss nicht unbedingt sein, aber schön wars trotzdem.

Hier noch der Blick in den Film.

Jetzt ab aufs Gas und durch den Tag!

Liebe Grüße
Razi

Sonntag, 23. März 2014

Blumenkohlpizza

Ich hatte riesen Lust auf Blumenkohl. Dann war er da und ich wusste nicht direkt was ich mit ihm anfangen sollte.

Vor längerer Zeit habe ich eine Suppe aus geröstetem Blumenkohl gekocht, die sehr gut geschmeckt hat, aber auf Suppe hatte ich keine Lust. Dann ist mir eingefallen, dass ich Pinterest schon mehrere Bilder gesehen habe, auf denen Low Carb Blumenkohlpizza abgebildet war. Also habe ich mich auf die Suche gemacht.

Es gibt viele verschiedene Rezepte dazu, aber keines hat so richtig für mich gepasst. Also habe ich selbst gebastelt. Da es WW-Freundlich sein sollte, ist es wirklich sehr fettarm. Natürlich kann man auch mehr Belag darauf verteilen, mehr Käse in den Teig geben oder noch eine Tomatensoße darauf verteilen.

Hier meine Blumenkohlpizza für 2 Personen:

1 Blumenkohl
1 Ei
1 Light-Mozzarella
1/2 Paprika
2 große Champignons
Basilikum und Oregano
Salz und Pfeffer

Den Blumenkohl roh kleinmixen. Danach auf ein Backblech verteilen und 15 Minuten bei 200 Grad in den Backofen, bis er etwas gegart ist und leicht bräunlich wird. Danach in eine Schüssel geben und mit 1/2 in Würfel geschnittenen Mozzarella und einem Ei mischen. Die Kräuter, Salz und Pfeffer dazu geben. 

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech vier kleine Pizzen modelieren. Der Teig ist nicht fest, aber auch nicht flüssig. Ich habe ihn mit dem Löffel in Form geklebt. Danach den gewünschten Belag darauf verteilen. Hier waren es Paprika und Champignons. Restlichen Mozzarella darüber. Mit mehr Käse sicher noch besser! Und für 15-20 Minten in den Backofen. Etwas auf die Ränder achten, dass sie nicht verbrennen.


raziswelt © 2014
Dazu einen Salat.

Schmeckt sehr würzig und lecker.

raziswelt © 2014

Liebe Grüße
Razi


Montag, 10. März 2014

Viel trinken

Es ist Frühling! Die ersten Sonnenstrahlen machen uns glücklich. 


raziswelt © 2014

Dennoch fühlen wir uns manchmal schlapp, die Haut ist trocken, der Kopf schmerz und wir sind angespannt.

Da hilft es viel zu trinken!

Aber wie trinkt man viel? Es gab eine Zeit, da habe ich sehr wenig getrunken, in der Schule gar nichts und daheim dann auch nur ein bis zwei Gläser. Dann habe ich mich sehr mit dem Thema Ernährung und Abnehmen beschäftigt und mir angewöhnt drei Liter oder mehr zu trinken.

Inzwischen ist es nicht mehr so viel, aber es fällt mir nicht schwer viel und gesund zu trinken. Wasser ist das beste Getränk gegen den Durst. Ob mit oder ohne Kohlensäure ist immer noch umstritten. Für mich persönlich ist stilles Wasser das Beste. Ich kann es einfach wegtrinken ohne Probleme und es blubbert nicht in meinem Bauch herum. 

Aber auch ungesüßte Tees sind geeignet, vor allem Kräutertees. 

Zuckerhaltige Getränke sind einfach schlecht für die Figur und sollten vermieden werden oder nur ein Glas pro Tag und dies mit voller Aufmerksamkeit getrunken. Getränke mit Süßstoffen blockieren den Stoffwechsel und sollten ebenfalls auf maximal ein Glas pro Tag beschränkt werden. 

Meine Tipps um mehr zu trinken sind: 


  • Morgens gleich eine Kanne Tee kochen und die über den Vormittag trinken. Funktioniert auch bei der Arbeit. Ich habe inzwischen meine Kolleginnen motiviert und wir trinken alle eine Kanne Tee. Manche nicht vollständig, aber zumindest trinken sie mehr als vorher.
  • Nicht aus der Flasche trinken sondern aus einem kleineren Glas. Es scheint nicht unendlich zu sein, sondern nur zwei bis drei Schlucke und das Glas ist leer. Man ist glücklich, wenn es leer ist und zufrieden.
  • Danach gleich wieder nachfüllen und in Sichtweite stellen (nicht direkt neben der Tastatur oder wichtigen Papieren!). So sieht man es immer und erinnert sich ans trinken.
  • Praktisch sind auch kleinere Flaschen für die Handtasche. So hat man immer etwas zu trinken dabei und kann im Auto oder beim Shoppen seine Flasche auspacken.
  • Es gibt auch verschiedene Apps, die einen daran erinnern zu trinken. Sinnvoll für alle, die ihr Handy oft in Gebrauch haben.
  • Auch durch Suppen und verschiedene Obstsorten wie Wassermelonen oder Gurken kann man Flüssigkeit zu sich nehmen.  


Wer regelmäßiger Trinkt wird schnell merken, wie sich das Hautbild verbessert, Kopfschmerzen verschwinden, man konzentrierter ist und der Stoffwechsel angeregt wird. 


raziswelt © 2014

Dann auf in den Frühling! Mit der Wasserflasche raus in die Natur und wer nicht ohne Musik leben kann, sollte dieses Lied dabei haben!

Liebe Grüße
Razi