Mittwoch, 30. April 2014

Super-Hypochonder

Wer mit dem trockenen Humor der Franzosen umgehen kann, liegt mit diesem Film genau richtig. 

Die Hauptdarsteller kennt man schon aus Filmen wie "Willkommen bei den Sch'tis" oder "Nichts zu verzollen". Ich habe beide Filme gesehen und fand sie wirklich lustig. Sie waren nicht völlig abwegig und dennoch super komisch.

Der "Super-Hypochonder" ist nicht ganz so realistisch, aber sehr lustig. Wir wollten einen entspannten und lustigen Film sehen ohne Drama und ohne große Lovestory und den haben wir bekommen. Es gibt natürlich eine kleine Liebesgeschichte und etwas Aktion wird auch geboten. Es geht um einen Hypochonder, der sein Problem kennt und seinen Arzt, der ihm gerne helfen will. Leider bringt er beide ständig in Schwierigkeiten. Seine Krankheit macht leider auch Einsam. Mit Hilfe seines Arztes versucht er über das Internet eine Frau zu finden. Doch leider ist es als Hypochonder nicht so einfach einen passenden Partner zu finden. Am Ende kommt doch alles anders und ein glückliches Ende wird garantiert.

Der Film begeistert die ganze Familie. Wer am Sonntag Lust auf Kino hat sollte sich den "Super-Hypochonder ansehen. 

Hier der Einblick in den Film.

Liebe Grüße
Razi

Dienstag, 29. April 2014

Spargel-Salat

Ok, direkt Spargelsalat kann man nicht sagen. Es ist ein Salat mit Spargel.

Für die warmen Tage ideal.

Für 2 Personen braucht man

1 Romanasalat-Herz
grüner und weißer Spargel
2 gekochte Eier
1 Avocado
2 große Champignons

Den Salat waschen und zupfen. Den Spargel putzen und kochen. Champignons, Avocado und Ei klein schneiden. Alles anrichten und ein Dressing aus 2 EL Zitronensaft, 1 TL Senf, 1 TL Honig, 3 EL Leinöl, Salz und Pfeffer herstellen und darüber geben. Genießen!

raziswelt © 2014

Liebe Grüße
Razi

Montag, 28. April 2014

Karottenkuchenfrühstück

Nach vielen Rezepten über Karottenkuchen oder Karottenmuffins vor Ostern auf vielen Blogs hatte ich auch richtig Lust darauf. Aber Kuchen oder Muffins möchte ich im Moment eher vermeiden.

Deshalb gab es diese wunderbare Frühstück mit Karotten also ein Karottenkuchenfrühstück!

Dafür braucht man  

4 EL Haferflocken
1 Karotte
1 EL Cranberrys
1 Banane
1 TL Leinsamen


raziswelt © 2014

Mit leckerer Reismilch auffüllen und über Nacht durchziehen lassen.

raziswelt © 2014

Wer mag kann natürlich noch etwas Zimt darüber geben. Ich liebe Zimt und es passt perfekt dazu. 

Liebe Grüße
Razi

Sonntag, 27. April 2014

SAP-Marathon

Am 31. Mai 2014 ist es wieder soweit. Marathon in Mannheim und alle laufen mit. Inzwischen von einem anderen Hauptsponsor, aber immer noch groß. In diesem Jahr werde ich nur in einer Staffel ca. 8 km laufen und keine 21 km wie im letzten Jahr. 

Auf meinen gelaufenen Halbmarathon bin ich immer noch sehr stolz. Leider fehlt mir in diesem Jahr etwas die Motivation. Zum Glück ist noch etwas Zeit und das Wetter ist bisher wirklich gut.

Zur Unterstützung meiner Beine habe ich mir diese Strümpfe zugelegt:


raziswelt © 2014

raziswelt © 2014

Von CEP um die 50,00 Euro. Nicht gerade billig, aber auf jeden Fall sind sie ihr Geld wert. Im letzten Jahr hatte ich schon Probleme mit meinen Beinen und heute laufe ich nicht mehr ohne. Die Farbe ist der Knaller!

Für die letzten Wochen packe ich jetzt meine Motivation ein und verbanne die Grippe hoffentlich für lange Zeit.

Viel Spaß für alle Läufer und einen guten Frühling mit entspannte Runden durch den Park oder auf dem Laufband!

Liebe Grüße
Razi


Samstag, 26. April 2014

Spargel-Couscous

Und weiter geht die Spargelparty!

Dieses Mal gibts leckeren grünen Spargel. Der ist unkomplizierter und schmeckt knackig.

Jetzt mein Rezept für warme Tage, gerne auch fürs Picknick.

Zutaten für 2 Personen:

90 g Couscous
Gemüsebrühe
1/2 Dose Kichererbsen
250 g grüner Spargel
Salz, Pfeffer
1 EL Sonnenblumenkerne
1/2 TL Harissa 

Den Spargel im unteren Drittel schälen und in Stücke schneiden. In einer beschichteten Pfanne anbraten. Kichererbsen dazu geben. In der zwischenzweit heißes Wasser kochen und den Couscous mit Gemüsebrühe aufbrühen und ziehen lassen.

raziswelt © 2014

Nach fünf Minuten den Couscous auflockern. Spargel und Kichererbsen dazugeben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Harissa unterrühren. 

Die Sonnenblumenkerne in der Pfanne anrösten und über das Gemüse geben. 

Dazu einen Dip herstellen aus 100 g fettarmem Joghurt, etwas Minze, einer Messerspitze Cumin und einem Spritzer Zitrone. 

Der Dip macht das Gericht frisch und gibt ihm den endgültigen Pepp.

raziswelt © 2014

Liebe Grüße
Razi

Freitag, 25. April 2014

Porridge

Frühstück ist eine der wichtigsten Mahlzeiten des Tages. Zumindest aus meiner Sicht.  

Besonders gerne mag ich Porridge oder wie meine Mama sagt, Haferbrei. Hört sich nicht so toll an, schmeckt aber göttlich. Am liebsten mit frischem Obst zubereitet und ich mag, wenn alles verkocht und pampig ist. Für ein leckeres Porridge nehme ich vier EL Haferflocken, etwas Reismilch oder Sojamilch. Geht natürlich auch mit Kuhmilch. Alles in einen Topf und erhitzen. Die Haferflocken quellen dann auf und verschmelzen zu einem tollen Brei. 

raziswelt © 2014

Wers mag wirfs das Obst gleich mit in den Topf, wer nicht, mischt es einfach am Ende mit unter den Brei. 

raziswelt © 2014

Etwas Zimt darüber und ich bin glücklich :)

raziswelt © 2014

Schmeckt nicht nur im Winter.

raziswelt © 2014

Liebe Grüße
Razi

Donnerstag, 24. April 2014

Spargelquiche

Endlich gibt es ihn wieder, leckeren Spargel. Egal ob weiß oder grün, ich mag ihn einfach. Er ist frisch, gesund und hat wenige Kalorien.

Hier mein Rezept für eine leckere Spargelquiche für 2 Personen:

Für den Teig

85 g Vollkornmehl
50 g Margarine
Prise Salz
Prise Zucker
1 EL Reisdrink (oder Milch)

Für die Füllung

1 Frühlingszwiebel
4 EL Magerquark
1 Ei
200 g weißen Spargel
Salz, Pfeffer
Muskat

Für den Teig alle Zutaten verkneten und in kleine Quicheförmchen drücken.

Eine Masse aus Quark, Ei, Salz, Pfeffer und Muskat herstellen. Den Spargel klein schneiden sowie die Frühlingszwiebel. Beides unter die Masse heben und in die Formen füllen.

raziswelt © 2014

Bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten backen.

Die kleinen Blumen darauf sind Blüten von meinem Schnittlauch.

raziswelt © 2014

Dazu schmeckt einfach ein grüner Salat.

raziswelt © 2014

Liebe Grüße
Razi

Sonntag, 13. April 2014

Kleinigkeiten

Manchmal ist man so gestresst, dass man die Kleinigkeiten im Alltag übersieht. Oder sind es keine Kleinigkeiten sondern die Dinge, die das Leben lebenswert machen? Warum übersieht man diese oder lässt die schönen Momente nicht an sich heran?

Ich habe schon öfter gelesen, am Ende des Tages sollte man drei Dinge nennen können über die man sich gefreut hat. Leider vergesse ich solche Sachen gleich wieder. 

Aber diese Woche kann ich mich wirklich an sehr viele schöne Momente erinnern und bin glücklich darüber!

Für alle, die gestresst sind. Denkt über eure Woche nach. Was war schön? Worüber habt ihr euch gefreut?



Bei mir war es ein schönes Konzert. Eine völlig unerwartete Rose. Die wachsenden Kräuter in meiner Küche. Blauer Himmel und Sonne! Joghuretteeis. Ein Kirschkernkissen um mich schnell wieder gesund zu machen. Eine sehr leckere vegetarische Vorspeise. Mango. Liebe.



Viele Grüße
Razi

Samstag, 12. April 2014

Sido

Letzten Montag war Sido in der Stadt und ich war da!

Nicht jeder findet ihn toll und deshalb war es auch schwer für mich jemanden zu finden, der mit mir zu Sido gehen möchte. Ich mag seine Texte und man merkt, Sido ist erwachsen geworden. 


Natürlich hat er auch ältere Lieder gespielt. Aber besonders gut gefallen mir die Lieder seiner neuen CD wie "Liebe" oder "Einer dieser Steine".


Sido war live wirklich cool und wer seine Musik mag sollte auf jeden Fall ein Konzert von ihm besuchen. Die Stimmung war super vom Anfang bis zum Ende!


Die aktuelle Tour ist jetzt vorbei, aber er kommt sicher wieder!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Razi

Donnerstag, 10. April 2014

Apfelmuffins

Heute gibt es schnelle und einfache Apfelmuffins. 

Es musste schnell gehen, süß sein, aber noch in mein WW-Punktekonto passen und mit den vorhandenen Vorräten herzustellen.

So gab es diese leckeren Apfelmuffins.

Für sechs Stück braucht man:

50 g Margarine
50 g Zucker
1 Prise Salz
Zitronenabrieb
1 Ei
100 g Mehl
1 TL Backpulver
50 ml Sojamilch
1 Apfel
Zimt

Den Apfel klein schneiden und mit Zimt bestreuen.

Margarine, Zucker und das Ei schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen und zur Masse geben. Die Milch einrühren. Unter die Masse den Zimtapfel unterheben.


raziswelt © 2014

In sechs Muffinförmchen füllen. Bei mir waren es die fröhlichen Blumen vom Aldi.

Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 25 Minuten backen. 

raziswelt © 2014

Auskühlen lassen und den Hunger auf Süßes stillen.

Liebe Grüße
Razi

Mittwoch, 9. April 2014

Gebratene Nudeln mit Ei

Für die Arbeit versuche ich mir immer etwas für die Pause vorzubereiten.

In dieser Woche gab es diese leckeren gebratenen Nudeln mit Gemüse.

Zutaten für 2 Portionen:

100 g Mienudeln
1 Zucchini
1 grüne Paprika
3 Champignons
1 kleines Stück Ingwer
2 TL Erdnussöl
4 EL Sojasoße
1 Ei
1 TL Harrisa 
Schnittlauch und Basilikum

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Klein geschnittene Zucchini und Paprika sowie Ingwer in die Pfanne geben und anbraten. Danach die Champignons dazu. 

In der Zwischenzeit die Mienudeln in Salzwasser kochen.

Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. 


raziswelt © 2014

Die Nudeln in die Pfanne geben. Etwas anbraten. Harrisa und 2 EL Sojasoße dazu geben. Das Gemüse wieder dazu geben. Restliche Sojasoße dazu geben. Ein Ei darüber aufschlagen und verrühren bis es gestockt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

raziswelt © 2014

Hab zwei Portionen in verschließbare Dosen gepackt und so konnten die leckeren Nudeln mit mir arbeiten gehen und ich hatte ein gutes Essen in der Mittagspause.

Liebe Grüße
Razi

Dienstag, 8. April 2014

Nusskuchen

Diesen leckeren Nusskuchen von Ina habe ich nach gebacken. Nicht nur, dass er wunderschön ist, er schmeckt auch richtig gut.

Passt jetzt auch gut in die Osterzeit.


raziswelt © 2014

Hier das Rezept:

200 g Mehl
100 g Haselnüsse
100 g Mandeln
50 g gehackte Nüsse
4 Eier
120 ml Sojamilch
1 TL Backpulver
200 g Zucker
250 g Joghurt
2 EL Chaipulver

Alles vermischen. Nüsse am Schluss dazugeben. In eine Gugelform füllen und in den vorgeheizten Backofen. Bei 180 Grad für eine Stunde backen.

Für die Glasur weiße Schokolade schmelzen, Chaipulver dazu geben und den Kuchen damit bestreichen. Nüsse auf die noch weiche Schokolade streuen. 

raziswelt © 2014

Liebe Grüße
Razi

Montag, 7. April 2014

Salzzitronen

Schon öfter hab ich in verschiedenen Rezepten Salzzitronen gesehen. Naja, hatte ich jetzt nicht unbedingt in meinem Vorratsschrank. 

Deshalb habe ich beschlossen, dass ich selbst welche herstelle. Passen gut zu Gerichten im Frühling und Sommer und deshalb ist jetzt die beste Zeit sie vorzubereiten.

Zutaten für 3 Gläser

7 Bio-Zitronen
120 g Salz
80 g Rohrohrzucker
6 Lorbeerblätter
1 EL schwarze Pfefferkörner
1 EL Senfsamen
1 L Wasser

Die Zitronen waschen und in Spalten schneiden. In die Gläser füllen.

In einem Topf Salz, Zucker und Gewürze in Wasser aufkochen. Den Sud abkühlen lassen und in die Gläser füllen bis die Zitronen bedeckt sind. Gläser verschließen und auskühlen lassen.


raziswelt © 2014

Jetzt für drei Wochen in den Kühlschrank.


raziswelt © 2014

Zum Verzehr die Zitronen vom Fruchtfleisch trennen und abwaschen. Zum Würzen der Gerichte nur die Schale verwenden.

Viel Spaß beim ausprobieren.

Noch ein Tipp für Zitronenliebhaber wie mich. Bei dm gibt es derzeit wieder ein neues Duschgel in Probiergröße von treaclemoon.


raziswelt © 2014

Mich hat es überzeugt und beim nächsten dm-Besuch werde ich mir das Duschgel kaufen.

Liebe Grüße
Razi

Sonntag, 6. April 2014

Einfache Cookies

Bei Hema gab es wunderbaren Cookie-Stempel mit zwei verschiedenen Motiven. Nachdem der Stempel gar nicht so teuer war wie die bisherigen Stempel in anderen Geschäften, hab ich einen Cookie-Stempel gekauft. 

Mein erster Versuch ist auch wirklich schön geworden. Sehr einfache Kekse und ein gutes Ergebnis. Es wurde sogar angezweifelt, dass ich die Kekse selbst gebacken habe.

Hier das Rezept

250 g weiche Butter oder Margarine
1 Ei
150 g Rohrohrzucker
400 g Mehl
2 TL Backpulver
Prise Salz

Margarine, Ei und Zucker mit dem Handrührer schaumig schlagen. Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen.

Den Teig für eine Stunde in den Kühlschrank legen. Etwa 5 mm dick ausrollen, Kekse ausstechen. Ich habe dafür ein einfaches Glas genommen. Den Stempel mittig aufdrücken und auf ein mit Backpapier versehenes Backblech legen. 


raziswelt © 2014

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 10-15 Minuten backen. 


Liebe Grüße
Razi

Donnerstag, 3. April 2014

Kombüse

Heute habe ich es endlich in die Kombüse geschafft. Es ist eines der vegetarischen Restaurants in Mannheim. Es gibt eine kleine Karte mit Burgern und anderen kleinen Gerichten und einem wechselnden Tagesgericht. 

Heute gab es ein Sojaschnitzel mit Rosmarinkartoffeln und einem sehr leckeren Salat für günstige 5,50 Euro.

Das Schnitzel war optisch und auch von der Beschaffenheit verblüffend nah an einem Schweineschnitzel. Es war super gewürzt und einfach so lecker. Würde gerne morgen gleich wieder in die Kombüse gehen um das Tagesgericht zu essen. 


raziswelt © 2014

Auf dem anderen Bild sieht man den Bohnenburger mit gebackenen Kartoffeln und Salat. 

raziswelt © 2014

Wer richtig lecker vegetarisch oder vegan essen mag und in Mannheim ist, 
sollte in die Kombüse gehen!

Kombüse Mannheim
Jungbuschstr. 23
68159 Mannheim

Geöffnet Dienstag bis Samstag 
von 11:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Liebe Grüße und guten Hunger
Razi


Mittwoch, 2. April 2014

Zebrabuch

Zu Weihnachten habe ich das Buch "Die Analphabetin, die rechnen konnte" von Jonas Jonasson bekommen.


raziswelt © 2014

Nach dem riesen Erfolg seines Vorgängerbuches, war es fast klar, dass das nächste Buch wieder erfolgreich wird. Schon allein der Einband ist lustig und Farbenfroh. Ein Zebra in Gelb und Lila. Auch der Titel ist einfach witzig und ansprechend. 

Leider finde ich das Buch selbst nicht besonders lustig und ansprechend. Es ist zwar recht einfach geschrieben und liest sich leicht, aber die Story finde ich nicht so fesselnd und würde es jetzt nicht als eines meiner Lieblingsbücher bezeichnen.

Es geht um ein Mädchen aus Afrika, was in armen Verhältnissen aufwächst, dort nicht zur Schule gehen kann, früh arbeiten muss und auf sich alleine gestellt ist. Durch wirklich komische Zufälle kommt sie zu Geld, wird angefahren, lernt lesen und verschiedene Sprachen und landet letztendlich mit einer Atombombe in Schweden.

Wer auf abstrakte Geschickten, verknüpft mit politischem Hintergrund steht, kann dieses Buch lesen.

Liebe Grüße
Razi

Dienstag, 1. April 2014

Frühling

Die Sonne scheint und für die komplette Woche sind mindestens 20 Grad gemeldet. So muss der Frühling sein. Ich liebe es in der Sonne zu sitzen und keine Jacke tragen zu müssen. Ich mag das frische Grün der Bäume und den Duft der vielen schönen Blüten. Das Fahrrad darf wieder raus, auch wenn es morgens schon noch sehr frisch ist. 

Endlich gibt es wieder frisches Obst und junges Gemüse.

Auf der Fensterbank wachsen in drei kleinen Töpfen frische Kräuter und die ersten haben sich schon gezeigt und wachsen weiter vor sich hin.


raziswelt © 2014

Derzeit bin ich süchtig nach Spinat und manchmal schmecken die Erdbeeren auch schon gut. 


raziswelt © 2014

Was gefällt euch besonders in diesem Frühling?


raziswelt © 2014

Liebe Grüße
Razi